Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Deutsches Boxmuseum » Boxsport » News » G.Rocchigiani muss ins Gefängnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Powerkraut Powerkraut ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 13.06.2006
Beiträge: 241

G.Rocchigiani muss ins Gefängnis Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der deutsche Ex-Boxweltmeister Graciano Rocchigiani,muss
erneut ins Gefängnis.Das Kammergericht Berlin verwarf die Beschwerde gegen Wiederruf von zwei Bewährungsentscheidungen.

17.11.2006 07:31 Powerkraut ist offline Email an Powerkraut senden Beiträge von Powerkraut suchen Nehmen Sie Powerkraut in Ihre Freundesliste auf
Webmaster
Administrator


Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 9

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Fünf Monate ohne Bewährung

Ex-Boxer Rocchigiani muss in den Bau!


Rocky, diesen Kampf hast Du verloren...

Weil er einen Berliner Taxifahrer verprügelte, muss der frühere Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani für fünf Monate ins Gefängnis. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten verurteilte „Rocky“ jetzt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Eine Bewährungsstrafe ist nicht möglich. Rocchigiani verbüßt bereits drei Bewährungsstrafen, die noch nicht abgegolten sind.

„Rocky“ geständig.

Über seinen Anwalt hatte der Boxer die Schläge auf den Taxifahrer und die Beschädigung des Taxis zugegeben. Zum Tatzeitpunkt hatte Rocchigiani 2,2 Promille im Blut. Der Staatsanwalt war deswegen von einer verminderten Schuldfähigkeit ausgegangen, hatte aber sechs Monate gefordert.

Was war passiert?

Am Abend des 5. Dezember 2004 geriet „Rocky“ angetrunken in einen Streit mit einem Taxifahrer. Dabei ballte der Ex-Boxer die Faust und verpasste dem Taxifahrer mal eben ein blaues Auge. Seine Wut ließ er mit Tritten auch am Auto aus. Bis der Taxifahrer zum Pfefferspray griff...

Im vergangenen Dezember war der frühere Champion im Halbschwergewicht in Frankfurt (Oder) bereits zu sechs Monaten Haft wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden.



Quelle: www.bild.t-online.de

17.11.2006 14:12 Webmaster ist offline Email an Webmaster senden Beiträge von Webmaster suchen Nehmen Sie Webmaster in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH